Wismarer Bucht


Die Bucht in der Bucht in der Bucht ...

An der Ostsee küste gibt es große Buchten und in diesen Buchten sind weitere „versteckt“.
So ist die Wismarer Bucht ein Teil der Mecklenburger Bucht.
Aber auch die Wismarer Bucht ist nochmals unterteilt in mehrere kleine sog. Nebenbuchten:
Breitling – Salzhaff – Kirchsee – Eggers Wiek – Wohlenberger Wiek

Verwirrend – ich weiß – aber das soll uns nicht davon abhalten uns die Wismarer Bucht etwas genauer anzusehen. Es ist ein sehr schönes Fleckchen Erde.

Sie liegt vor Westmecklenburg und an ihrer Südspitze liegt die bezaubernde Hansestadt Wismar.
Und damit fangen wir auch gleich an.
Zusammen mit Stralsund wurde Wismar  im Jahr 2002 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen, in die Liste Historische Altstädte.
Die schönsten Sehenswürdigkeiten finden wir dann auch in der Altstadt von Wismar.
Da gibt es zum Beispiel einen Marktplatz wie Sie ihn sonst nirgends finden – immerhin 100m mal 100m groß. Dort steht auch das Rathaus aus dem Jahr 1819, die Wismarer Wasserkunst und das Bürgerhaus Alter Schwede.
Vielleicht möchten Sie einen Museumsbesuch machen?
Hier steht das Museum Schabbellhaus – ein stadtgeschichtliches Museum.

Ferienhäuser in der Wismarer Bucht
Ferienhäuser und Ferienwohnungen sofort online buchen:

• Ferienhäuser in der Wismarer Bucht
Hotels in Wismar
Hotels in Wismar sofort online buchen:

• Hotels in Wismar

Direkt hinter dem Rathaus können Sie im Stammhaus von Karstadt – am Rudolf-Karstadt-Platz – das historische Treppenhaus und ein kleines Museum im Erdgeschoss bewundern.
Weiterer Anlaufpunkt ist der Fürstenhof – Verzierungen aus Terrakotta schmücken ihn – in dem sich heute das Amtsgericht befindet.
Besuchen Sie auf jeden Fall den Alten Hafen mit der Nachbildung der Poeler Kogge oder die Anlage der Landesgartenschau von 2002.
Und Ihre Kinder werden sich mit Sicherheit über einen Besuch des Tierparks freuen.
Sie sind ein Freund alter Kirchen?
Auch die finden Sie in Wismar.
Da gibt es die Marienkirche mit der animierten Ausstellung Wege zur Backsteingotik, die Nikolaikirche mit dem höchsten Kirchenschiff Deutschlands, die Georgenkirche, die Heiligen-Geist-Kirche und die Laurentiuskirche aus dem Jahr 1901.
Für Segler und Sportbootfahrer hat Wismar sehr gut gesorgt. Im Alten Hafen gibt es Anlegeplätze auch für größere Yachten, im Westhafen Liegeplätze für Boote aller Größen und dann ist da noch der Wasserwanderrastplatz südlich des Überseehafens.
Das ist aber noch nicht alles – für kleinere Boote mit geringem Tiefgang gibt es noch den Segelhafen nördlich der Werft und etwas außerhalb von Wismar – im Stadtteil Wendorf – noch einen zusätzlichen Yachthafen.
Also Boot gepackt und los geht’s.....

Reiseführer für die Deutsche Ostsee
Reiseführer Ostsee Bestellen Sie hier Reiseführer für die Ostsee:

• Reiseführer Deutsche Ostsee

Die Insel Poel – im Nordosten der Bucht gelegen -  eine der größeren Inseln Deutschlands, ist mit Sicherheit einen Besuch wert.
Im Heimatmuseum wird die historische und auch die geologische Entwicklung der Insel präsentiert, dazu kommen immer wieder Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen.
Wenn Sie einen Überblick über die Insel haben wollen oder einen traumhaften Ausblick auf die Ostsee, ersteigen Sie den Turm der aus dem 13. Jahrhundert stammenden alten Backsteinkirche. Der 47m hohe Turm ist von überall zu sehen.
Zwei Leuchttürme und ein Leuchtfeuer sichern die Insel und zeigen den Seefahrern den Weg.
An den Badestränden der Insel kann man nicht nur in der Sonne liegen.
Es gibt hervorragende Volleyballanlagen die jederzeit von jedermann genutzt werden können.
Auch sonst wird Sport auf Poel groß geschrieben.
Bogenschießen in  Gollwitz, Fußball in Kirchdorf, Golf, Jogging, Power-Walking, Minigolf am Schwarzen Busch, Reiten, Tennis in Gollwitz und eine Schießanlage bieten nahezu jede Möglichkeit aktiv zu werden.
Sehr gepflegte Sandstrände, aber auch Naturstrände bieten dann aber doch dem Badeurlauber jeglichen Komfort. Auch ein FKK-Strand ist auf der Insel zu finden.
Den Sommer über gibt es einige Musikveranstaltungen, Ausstellungen, Feste und Events extra für Kinder.
Das besondere Highlight des Sommers ist das Schwedenfest rund um die Kirche.

Die Wismarer Bucht ist gesamt gesehen ein wahres Paradies für Surfer. Hier weht immer eine Brise die die Surfbretter über die Wellen gleiten lässt, dass es eine Lust ist.
Dementsprechend sind natürlich auch die Bedingungen zum Segeln sehr gut.
Aber Vorsicht – besorgen Sie sich sehr gutes Kartenmaterial. Überall gibt es auch Untiefen die erkannt werden wollen.
Und überall gibt es hervorragende Angelplätze, vor allem auf den Seebrücken. Aber auch die Möglichkeit einen Tag auf einem Fischkutter zu verbringen sind gegeben.

Wir wünschen Ihnen einen erholsamen Urlaub in der Wismarer Bucht – Sie werden nicht enttäuscht werden.