Kappeln

Im 14. Jahrhundert stand hier eine Kapelle – deshalb bekam dieses Fischerdorf an der deutschen Ostsee den Namen Kappeln.
Im Jahr 1950 bekam Kappeln eine neue Bedeutung durch den damals neu errichteten Marinestützpunk Olpenitz und mittlerweile ist Kappeln an der Schlei eine touristische Sehenswürdigkeit.

Haben Sie schon einmal die Serie „Der Landarzt“ gesehen und haben sich gefragt, wo denn der Ort „Deekelsen“ ist?
Hier ist er – Deekelsen ist Kappeln!

Kappeln ist auf jeden Fall eine Reise wert.
Es ist immer noch eine kleine Hafenstadt mit romantischen Gassen und wunderschönen alten Gebäuden.
Das Sport- und Freizeitangebot kann sich sehen lassen. Vom Angeln bis zum Segeln ist alles möglich.

Hotels in Kappeln
Hotels in Kappeln sofort online buchen:

• Hotels in Kappeln
Ferienhäuser in Kappeln
Ferienhäuser und Ferienwohnungen sofort online buchen:

• Ferienhäuser in Kappeln
Reiseführer für die Deutsche Ostsee
Reiseführer Ostsee Bestellen Sie hier Reiseführer für die Ostsee:

• Reiseführer Deutsche Ostsee

Und Sehenswürdigkeiten gibt es einige.
Die St. Nicolaikirche aus dem Jahr 1793 hat noch das alte Holzkruzifix aus dem 13. Jahrhundert, das eben in der Kapelle gehangen hat, der Kappeln seinen Namen verdankt.

Die Holländermühle Amanda – ursprünglich ein Sägewerk (1888) und immerhin mit 30m die höchste Windmühle in Schleswig-Holstein. Heute können Sie sich dort trauen lassen.
Und von der Aussichtsplattform haben Sie einen wundervollen Überblick über die Gegend.
Zahlreiche kleine Cafés und Restaurants bieten Ihnen die kulinarischen Genüsse der Region.

Rund um Kappeln gibt es einige Ausflugsziele, wie z.B. das Aquatropikana und das Meerwasserwellenbad oder die historische Dampfeisenbahn in Angeln. Mit ihr können Sie die Strecke zwischen Kappeln und Süderbrarup abfahren und sich in vergangene Zeiten versetzen lassen.

Und dann gibt es noch die tollen Badestrände – unter anderem ein Naturstrand, ein Hundestrand und ein FKK-Strand laden zum Sonnenbaden ein.

Für Tagesausflüge bieten sich das Legoland in der Region Syddanmark (Süd-Dänemark), der Hansapark, das Sea Life Centre oder der Freizeitpark Tolk an.

Oder Sie besteigen im Kappelner Museumshafen ein Ausflugsschiff. Auch wunderschöne Segelschiffe aus der Jahrhundertwende sind dort zu besichtigen.
Und einen Bootsverleih gibt es natürlich auch. So können Sie und Ihre Kinder selber auf der Schlei herumschippern.

Und wem das alles noch nicht reicht – Bowling, Squash, Tennis und Golf – auch das können Sie hier spielen.

Für den Kulturhungrigen gibt es einige Museen, wie z.B. das Schleswig-Holsteinische-Landesmuseum im Schloss Gottdorf, das Wikingermuseum, das Schleimuseum, das Bernsteinmuseum... und viele weitere.

Für Wanderer – zu Fuß, mit dem Rad oder mit den Inlinern – ist auch sehr gut gesorgt. Wunderbare Wege mitten durch Rapsfelder oder über grüne Wiesen sind vorhanden.
Auch ein Besuch im Nationalpark Wattenmeer ist zu empfehlen.

Und das allerbeste: In Kappeln wird keinerlei Kurtaxe oder ähnliches erhoben!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und gute Erholung in dem wunderschönen Ort Kappeln in Schleswig-Holstein.