Wirtschaft in Kiel


Kiel - Die Wirtschaftsmacht in Schleswig-Holstein

Die Stadt Kiel ist die Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein. Sie gehört keinem Landkreis an, sondern ist eine kreisfreie Stadt.
Kiel gehört zu den bedeutenden Schiffbauzentren in Deutschland. Durch den direkten Zugang zur Ostsee und zur Kieler Bucht, wird die Schifffahrt hier als wirtschaftlicher starker Faktor gesehen.
Grundsätzlich wird alles was mit Wasser zu tun hat hier groß geschrieben. Sei es nun die Marine, die Meeresforschung oder das Segeln.

Mit der Kieler Förde, einer etwa 17 km langen Bucht, besitzt die Stadt Kiel einen der wichtigsten Tiefseehäfen der gesamten Ostsee.

Hotels in Kiel und Umgebung
Hotels in Kiel und Umgebung sofort online buchen:

• Hotels in Kiel
• Hotels in der Kieler Bucht
Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Kiel und Umgebung
Ferienhäuser und Ferienwohnungen sofort online buchen:

• Ferienhäuser in Kiel
• Ferienhäuser in der Kieler Bucht
Reiseführer für die Deutsche Ostsee
Reiseführer Ostsee Bestellen Sie hier Reiseführer für die Ostsee:

• Reiseführer Deutsche Ostsee

Kiel war im Zweiten Weltkrieg eine der bedeutendsten Städte Deutschlands. Aufgrund seiner Anbindung an die Ostsee war die Stadt von militärischer Wichtigkeit. Dies war auch der Grund, warum die Stadt durch zahlreiche Luftangriffe zu über 80 % zerstört wurde.
Nach dem Krieg, unter britischer Besatzung, wurde die Stadt aber sehr schnell wieder aufgebaut und schwang sich wieder zum wirtschaftlichen Zentrum des Bundeslandes auf.

Die Stadt Kiel ist ein Standort für Werften, aber auch viele Maschinenfabriken sind hier angesiedelt. Bedeutend und wichtig ist natürlich der Kieler Hafen. Weniger was den Warenumschlag betrifft, sondern mehr was den Fährverkehr auf der Ostsee angeht, ist Kiel neben Rostock der wichtigste deutsche Standort.

Durch die Nähe zum Meer und seine regelmäßigen Veranstaltungen ist Kiel auch bei Touristen sehr beliebt. Die wohl bekannteste Veranstaltung ist die “Kieler Woche”, ein Volksfest und ein Segelfest. Hier werden jährlich etwa 3 Millionen Besucher und über 2000 Segelboote aus aller Welt erwartet.
Die Kieler Woche ist das weltgrößte Segelereignis.

Auch in puncto Sehenswürdigkeiten gibt es einiges zu sehen. Besonders geprägt wird die Stadt durch ihren 106 Meter hohen Rathausturm, der als Wahrzeichen der Stadt gilt.
Auch die Holstenstraße, Deutschlands zweitälteste Einkaufsstraße, ist eine kleine Touristenattraktion. Sie verbindet den alten Markt mit dem Hauptbahnhof.

Leider gibt es aber auch eine lange Liste von Bauwerken, die im Zweiten Weltkrieg und im Laufe der Jahrhunderte zerstört wurden. Da wäre zum Beispiel das alte Rathaus, welches im Kern im 15. Jahrhundert auf dem alten Marktplatz erbaut wurde und am 13. Dezember 1943 bis auf Gewölbereste vernichtet wurde.

Dies ist nur ein Beispiel von Bauwerken, die das Stadtbild mit Sicherheit weiter verschönert hätten.